Buchcover Nicolettas geheime Welt

Nicolettas geheime Welt

von Bettina Gundermann und Illustrationen von Daniela Kohl

Einstimmung

Das Kinderbuch “Nicolettas geheime Welt” ist das erste Kinderbuch von Bettina Gundermann. Die in Dortmund geborene Autorin schrieb zuvor in erster Linie Prosa und Drehbücher für Erwachsene. Das Buch wurde umfangreich und sehr ansprechend illustriert von Daniela Kohl. Deren Zeichnungen werden vielen lesenden Kindern aus der Buchreihe “Mein Lotta-Leben” bekannt sein. Das Buch ist 2017 im Ravensburger Verlag erschienen.
Aufgrund seiner Länge, der Gestaltung und nicht zuletzt wegen der Geschichte ist das Buch sehr gut als Klassenlektüre im 3. Schuljahr geeignet.

Geschichte

Nicoletta lebt mit ihren Eltern und dem Familienhund Franz Schubert in einem Mietshaus. Oben, unter dem Dach, wohnt Augusta. Obwohl Augusta schon studiert und damit deutlich älter als Nicoletta ist, sind die beiden miteinander befreundet. Daher trifft es Nicoletta hart, als sie erfährt, dass Augusta in die Welt hinausziehen will. Nun hat sie neben ihren Eltern keine Verbündete mehr im Haus, mit der sie über die „Störenfriede“, die extrem unfreundlich Familie Spieß, schimpfen kann. Bevor der Kummer dafür sorgt, dass Nicolettas Herz „zerbröselt“, entdeckt sie hinter einem Loch im Bauzaun auf dem Nachbargrundstück eine duftende Blumenwiese.

Überall wo Fantasie ist, Mademoiselle, da sind auch wir.

Gemeinsam mit ihrem Hund Franz Schubert klettert sie hindurch und findet sich in einer geheimen Welt wieder. In der sie als erstes dem Blaubeermann begegnet und darauf vielen anderen Figuren, wie im Baum sitzenden Vrieda mit Vogel-V oder der Gräfin Louise Krawalla. Die Menschen hinter dem Bauzaun bezeichnen sich selbst als „Skurrilisten“ und sind überall dort zu finden, wo es Fantasie gibt. In dieser geheimen Welt erlebt Nicoletta allerhand Überraschungen und kleine Abenteuer, muss aber immer rechtzeitig in ihre Welt zurückkehren, damit ihre Eltern sich nicht um sie sorgen. Nach ihrem ersten Ausflug bemerkt Nicoletta entsetzt, dass das Loch verschwunden ist und hinter dem Zaun lediglich Baustellenlärm ertönt. Von einer duftenden Blumenwiese ist nichts zusehen. Nach einem Brief oder Telefonanruf von Augusta ist das Loch plötzlich wieder da.

Resumee

Das Bedürfnis in eine andere Welt abzutauchen, besonders wenn das eigene Leben es einem gerade schwer macht, ist nicht nur für Kinder nachvollziehbar. Die Figuren, die Nicoletta hinter dem Bauzaun trifft, haben auf ihre skurrile Weise wunderbare Ähnlichkeit mit echten Menschen und ihren Eigenarten, nur dass sie in ihrer Welt durchweg freundlich und offen sind beziehungsweise sein können, was die Situation für Nicoletta und ihre Leserinnen eigentlich so fantastisch macht.

Das Buch zeigt mit der unglaublichen Klarsicht eines Kindes wie schön Welt sein könnte, wenn wir uns und andere akzeptieren könnten wie wir und sie sind und darüber hinaus genau diese Einzigartigkeit willkommen heißen würden. Denn auch Nicoletta wird von den Skurrilsten jedes Mal freudig begrüßt, sogar erwartet und aus der spießigen Einöde ihres Einzelkinderdaseins befreit. Bettina Gundermann gelingt es wunderbar sich in die Gedanken und Gefühlswelt eines Kindes hineinzuversetzen und in wunderbare leicht verständliche Sprache zu kleiden. Zusammen mit den lebendigen Illustrationen von Daniela Kohl schafft die Lektüre dieses Buches es hervorragend Kinder für das Lesen zu begeistern.


Der Aufbau und die einzeln dargestellten fantasievollen Charaktere lassen sich sehr gut für ein Lesebegleitheft adaptieren. Das Thema, nämlich der Umgang eines kleinen Mädchens mit seiner Einsamkeit und der Nutzen von Fantasie ist für Grundschulkinder sehr zugänglich. Als Erstlektüre ist es sehr gut geeignet.

so macht lesen Spaß.

Jasmin

Hier schreibt Querida, ich bin Musikerin, Lehrerin und Mama von drei Kindern. In diesem Blog geht es um Musik und Lernen im Alltag mit Kindern. Denn ich bin überzeugt: Menschen brauchen Musik!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.